Die Rheinische Post berichtet heute, dass in Schiefbahn eine ältere Dame vermutlich von falschen Wasserwerkern bestohlen wurde. Deshalb an dieser Stelle ein paar Infos, wann unsere Mitarbeiter überhaupt bei Ihnen vor der Tür stehen:

Im Falle eines Austauschs von Wasserzählern oder anderen Arbeiten am Wassernetz melden sich unsere Mitarbeiter vorher bei Ihnen an und vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Beim Termin selbst können sie sich ausweisen und haben ebenfalls ihren Personalausweis dabei zum Abgleich.

Bei einem Störfall, z.B. einem Wasserrohrbruch, werden wir von den Betroffenen i.d.R. selbst angefordert. Selbst wenn wir für Sie überraschend das Wasser abstellen müssen, klingeln wir zwar an der Haustür, aber wir müssen nicht in Ihre Wohnung oder Häuser. Die anfallenden Arbeiten erfolgen außerhalb.

Wasserfilter werden nicht von uns, sondern von Installateuren ausgetauscht oder überprüft, denn dabei handelt es sich um die hauseigenen Anlage. Diese Installateure werden im Normalfall von Ihnen selbst bzw. dem Hauseigentümer beauftragt.

Im Zweifel einfach bei uns anrufen und nachfragen, ob alles seine Richtigkeit hat: 02154 – 4703-0.

 

 

Tags: ,