Markenzeichen in Form einer Sinuskurve.

Die Sinuskurve signalisiert die anspruchsvollen Aufgaben der Energieversorgung. Die Bewegung der Welle ist gleichzeitig die Bewegung in unserem Unternehmen. Wir stellen uns den Herausforderung des Energiemarktes mit Elan. Die Regelmäßigkeit der Sinuskurve steht für ein stringentes und strukturiertes Unternehmen.

Bereits im bisherigen Logo der wbm fand sich die Welle als Symbol für die Lieferung von Wasser. Der blau geschwungene Doppelbogen im neuen Logo der stm knüpft an diese Tradition an und weckt die gleichen Assoziationen mit unserem wichtigsten Nahrungsmittel. Ganz bewusst ergibt sich aus dieser Welle auch der Anfangsbuchstabe „M“ von Meerbusch. Die Verknüpfung zwischen wbm und seinem Hauptanteilseigner wird sichtbar.

Im Falle, wenn das primäre Logo (links) nicht passt, wird dieses quer-Format verwendet.

Steigung

   

CMYK: 100|0|0|0

RGB: 0|157|224

Web: #009de0

Oracal: 053

Übergang

   

CMYK: 100|40|0|0

RGB: 14|118|188

Web: #0e76bc

Oracal: 507

Senkung

   

CMYK: 50|0|0|0

RGB: 157|207|245

Web: #9dcff5

Oracal: 172

Das Orange im Logo von stw charakterisiert überdies den Fluss von Energie; die Farbe steht für Wärme und Strom. Als positiven und beabsichtigten Nebeneffekt erkennt man das „W“ der Stadt Willich.

Im Falle, wenn das primäre Logo (links) nicht passt, wird dieses quer-Format verwendet.

Steigung

   

CMYK: 0|40|100|0

RGB: 224|155|29

Web: #d69b1d

Pantone: 157C

Oracal: 019

Übergang

   

CMYK: 0|65|100|0

RGB: 196|99|30

Web: #c4631e

Pantone: 158C

Oracal: 332

Senkung

   

CMYK: 0|20|50|0

RGB: 235|205|132

Web: #ebcd84

Pantone: 156C

Oracal: 804

Die reduzierte Formensprache und der optisch innovative Ansatz der neuen Logos vermittelt, dass wir als Unternehmen uns auf das Wesentliche für unsere Kunden konzentrieren, nämlich zuverlässig, kompetent und engagiert Energie zu liefern.

Die Annäherung der beiden Muttergesellschaften findet sich im Logo der Servicegesellschaft wieder. Eine besondere Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang auch dem neuen Standort des NetzServiceCenters an der Kaarster Straße in Osterath zu. Die Nähe der Standorte Willich und Meerbusch zum neuen Bauhof sind ein weiterer Aspekt, die eine Vereinheitlichung der Logos sinnvoll macht.

Negative Darstellung der Marken

Wenn Hintegrund Dunkel => Logo-Hintergrund weiß