Unsere Firmenlogos sind zentrale Kommunikationselemente, die auf jedem Mittel, egal ob Print (Anzeigen, Flyer, Rollup etc.) oder Digital (Website, Webbanner, Powerpointpräsentation) zu finden sein müssen.


stm-Logopaket print zum Download
stm-Logopaket digital zum Download


stw-Logopaket print zum Download
stw-Logopaket digital zum Download


stm-Logopaket print zum Download
stm-Logopaket digital zum Download

 

Der Aufbau

Unsere Firmenlogos bestehen aus 3 Bestandteilen, die je Gesellschaft umgesetzt wurden.


1. Die Sinuskurve: Diese signalisiert die anspruchsvollen Aufgaben der Energieversorgung. Die Bewegung der Welle ist gleichzeitig die Bewegung in unserem Unternehmen. Wir stellen uns den Herausforderungen des Energiemarktes mit Elan. Die Regelmäßigkeit der Sinuskurve steht für ein stringentes und strukturiertes Unternehmen.


Der geschwungene Doppelbogen der Stadtwerke Meerbusch ist zudem auch der Anfangsbuchstabe „M“ für Meerbusch. Das Blau steht für den Fluss von Wasser.



Der geschwungene Doppelbogen der Stadtwerke Willich visualisiert zudem den Anfangsbuchstabe „W“ für
Willich. Das orange charakterisiert den Fluss von Energie; die Farbe steht für Wärme und Strom.


 

Die übergreifende Servicegesellschaft vereint beide Wellen miteinander.

 

2. Die Abkürzung der Gesellschaften: Die prägnanten, in Minusklen (Kleinbuchstaben) geschriebene Abkürzungen der Gesellschaften „stw“ und „stm“ sind wichtiger Bestandteil des Logos und durchgängiges Element in der Kommunikation. Sie finden sich unter Anderem in den Produktnamen wieder. Sie sind beide in der gleichen Typografie und der dem übergreifenden Unternehmensblau gesetzt.


3. Die Ergänzung des Firmennamens: Damit auch Aussehenstehende die Abkürzungen zuordnen können, sind die jeweiligen Gesellschaften nochmals vollständig ausgeschrieben unterhalb der Abkürzung zu finden.



 

Die Ausführungen der Logos

Die Logos gibt es in je 2 Ausführungen für die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Die erste (hochformatige Version) sollte bevorzugt verwendet werden.

 

Die Logos werden immer farbig verwendet. Ein Einsatz einer negativen Version ist nur in Ausnahmen zulässig und nach Freigabe der Marketingleitung.

Die Mindestgröße

Die Logos müssen vollständig abgebildet (alle 3 Bestandteile) und lesbar sein. Als Mindestbreite wird für die hochformatigen Logos werden insgesamt ca. 18 mm und für die querformatigen ca. 36 mm (wie eingezeichnet) empfohlen.



Die Platzierung der Logos auf dem Abbinder


Die Logo-Größe sollte harmonisch zum Format gewählt werden. Die Logos stehen meist in Kombination mit dem
Claim und sollten immer mit gleichmäßigen Abstand zum Rand positioniert werden. Um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, sollten die Logos nach Möglichkeit so platziert werden, dass sie sich am Raster oder aber an anderen Elementen des jeweiligen Mittels ausrichten.

Die Logos dürfen nie gestaucht, gezerrt oder gedreht eingesetzt werden. Sie müssen im guten Verhältnis zum Abbinder stehen: Sprich nicht zu groß oder zu klein sein. Ein Abstand zum Rand muss gewährleistet sein.

Die Platzierung der Logos auf weiteren Mitteln/Hintergründen