Erdgas für Terrasse und Garten

Terrassenstrahler kennen Sie bestimmt bereits aus dem Urlaub im meist warmen Süden. In den Abendstunden des Sommers oder an kühlen Frühlings- und Herbsttagen sorgen diese praktischen Geräte dort für wohlige Wärme. Wäre das nicht auch etwas für Ihre Terrasse? Die warme Saison im Freien könnten Sie so ein wenig verlängern – mit Erdgas.

Erdgas für den Grill

Eine weitere praktische Einsatzmöglichkeit für Terrasse und Garten ist das Grillen mit Erdgas. Dabei bietet Ihnen diese Energie jede Menge Vorteile für Ihre Partys und Grillfeste. Sie braten und garen damit besonders energiesparend, schadstoffarm und professionell.

Alles was Sie brauchen um Erdgas auch in Ihrem Garten nutzen zu können, sind eine oder mehrere Erdgassteckdosen in Ihrem Terrassenbereich.

Erdgassteckdose – komfortabel und flexibel

Die Erdgassteckdose: ein Anschluss – viele Möglichkeiten

Erdgassteckdose - komfortabel und flexibel

Mit der Erdgassteckdose können Sie Gasgeräte selbst einfach und sicher anschließen und betreiben. Flexible Schläuche bis sechs Metern Länge ermöglichen eine sehr flexible Planung.
Die Erdgassteckdose ist genauso groß wie eine herkömmliche Steckdose und lässt sich genauso einfach und sicher handhaben: Ein eingebautes Wächtersystem schützt vor Beschädigung und Brand: In einem solchen Fall wird die Gasleitung sofort geschlossen.

Installiert werden muss die Erdgassteckdose selbstverständlich von einem Fachhandwerker für Heizung, Klima und Sanitär. Danach ist sie kinderleicht zu bedienen: Stecker einstecken – und das Gerät ist betriebsbereit, egal ob Herd, Kaminofen, Grill, Wäschetrockner oder Terrassenstrahler.

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Erdgassteckdose wünschen, so sprechen Sie mit unseren Energieberatern.