Am 14. Mai dirigierte Jan Bodinus seine „Familiebande“ zum Warm-Up in die Aktionsküche der Stadtwerke Willich. Stadtwerke-Chef Albert Lopez begrüßte 30 Künstler und Mitglieder des Schlossfestspiel-Fördervereins zum gemeinsamen Kochevent, das sich inzwischen zum festen Auftakt bei Probenbeginn etabliert hat.  

Der gemeinsame Küchenzauber von Ensemble, Unterstützern und Vereinsmitgliedern zu Beginn der Spielsaison ist mittlerweile fester Bestandteil im Inszenierungsplan. Am Dienstag, den 14. Mai 2019 empfing Albert Lopez zum sechsten Mal rund 30 erwartungsvolle und bestens gelaunte Kochwillige mit den Worten: „Ich sehe viele neue Gesichter heute in unserer Küche und spüre schon jetzt, dass Sie großes Vertrauen ineinander haben. Das ist auch notwendig, wenn Sie gleich essen, was andere gekocht haben.“

Ähnlich positiv äußerte sich Jan Bodinus und zog Vergleiche zum familiär anmutenden Kochevent beim Hauptsponsor und dem diesjährigen Motto „Familienbande.“

Küchenchefin Andrea Buske-Bos und ihre Kollegin Sabina Boner-Albers hatten in Anlehnung an die ab 27. Juli im Schloss zu sehende Sommerkomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ ein köstliches französisches Menü zusammengestellt. So ging es auch „vite-vite“ an die bereits vorbereitete Kochinsel. Frau Buske-Bos übernahm ab diesem Zeitpunkt die Regie. Schwungvoll griffen Gäste und Gastgeber zu Schnibbelmessern, Pfannen und Töpfen und zauberten u.a. eine vorzügliche Soupe à la Choucroute, einen raffinierten provenzalischen Eintopf und einen bodenständigen französischen Bohnensalat.

Stadtwerke-Vertriebschef Christian-Mario Sagner freute sich besonders, dass die Schlossfestspiele in Yamel Photography einen weiteren Sponsor gefunden haben. So sorgte Jörg Siegert von Yamel nicht nur für perfekt abgebrühte Tomaten, sondern  auch für besonders professionelle Fotos.

Nach dem turbulenten Koch-Spektakel gesellten sich Künstler und Sponsoren an den gedeckten Tisch und griffen entschlossen zu dem gemeinsam zubereiteten Gaumenschmaus. Beim Dessert – einem köstlichen Apfel-Schoko-Trifle mit einem ordentlichen Schuss Calvados – ließen die Schauspieler den Abend Revue passieren.

Am Ende waren sich alle einig, auch im nächsten Jahr diese liebgewonnene Tradition fortzusetzen und zum Auftakt der Proben wieder zusammen zu kommen. Mit herzlichen Wünschen zu ausverkauften Stücken, bestem Theaterwetter und zufriedenem Publikum verabschiedeten die Stadtwerke alle Akteure.

Frei Plätze in der Aktionsküche:

Wer ebenfalls Lust auf einen kulinarischen Abend in der Aktionsküche hat, findet unter: https://stadtwerke-willich.de/veranstaltungen/ noch einzelne freie Plätze bei den öffentlichen Kochveranstaltungen der Stadtwerke. Anmelden können sich Kunden der Stadtwerke Willich bei Andrea Buske-Bos, Tel. 02154 – 4703-296 und Sabina Boners-Albers, Tel: 02154 – 4703-271. Die Kochveranstaltungen sind kostenlos, es wird lediglich eine Lebensmittelumlage erhoben. 

Bildquelle: Yamel Photography