Startseite > Gas > Gasnetz

Gasnetz

Die Stadtwerke Willich GmbH ermöglicht eine diskriminierungsfreie Nutzung Ihrer Gasnetze entsprechend den Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) vom 07. Juli 2005 sowie der Verordnung über den Zugang zu Gasversorgungsnetzen (GasNZV) und der Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Gasversorgungsnetzen (GasNEV) vom 25. Juli 2005.

Auf den folgenden Seiten erhalten unsere Stakeholder wie Energielieferanten, Regulierungsbehörden, Installateure und Kommunen alle relevanten Informationen:

Die Ent­gelt­re­ge­lun­gen, die in den Preis­blät­tern der Stadtwerke Willich GmbH ent­hal­ten sind, be­zie­hen sich auf den Stan­dard­fall für den Trans­port über ein kom­plet­tes Jahr. Netzentgelte für unterbrechbare Verträge oder unterjährige Laufzeiten vereinbaren wir nach Einzelfall.

Konzessionsabgabe:

Die Konzessionsabgabe richtet sich nach der gültigen Konzessionsabgabenverordnung und dem zwischen der Stadt Willich und der Stadtwerke Willich GmbH geschlossenen Konzessionsvertrag. Die Preise für die Konzessionsabgabe entnehmen Sie dem jeweiligen Preisblatt Gas.

Beantragung neuer Netzentgelte:

Entgelte für Netzzugang bedürfen einer Genehmigung durch die Regulierungsbehörde (§ 23 a EnWG). Sobald ein neuer Antrag zur Genehmigung von Netzentgelten gestellt wird, werden wir Sie mit der Veröffentlichung des entsprechenden Preisblattes informieren.

Individuelle Netzentgelte:

Betreiber von Gasversorgungsnetzen sind verpflichtet, die für ihr Netz geltenden Netzentgelte zu veröffentlichen. Werden individuelle Netzentgelte nach § 20 GasNEV gebildet, sind diese in die Veröffentlichung der Netzentgelte aufzunehmen. Entgelte für Netzzugang bedürfen einer Genehmigung durch die Regulierungsbehörde (§ 23 a EnWG). Die Stadtwerke Willich GmbH hat gem. § 23a EnWG fristgerecht bei der Landesregulierungsbehörde Düsseldorf die Genehmigung der Netzentgelte für ihr Netzgebiet beantragt. Im Zuge der Anreizregulierung (ARegV) gelten die Preise gem. den Veröffentlichungen auf der Basis der jährlich angepaßten Erlösobergrenzen. Individuelle Netzentgelte im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Willich werden in den jeweils gültigen Preisblättern aufgeführt.

Archiv:

Mit dem neuen Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und der Netzzugangsverordnung Gas (GasNZV) sind die wesentlichen Grundlagen eines neuen Netzzugangsmodells vorgegeben. Das EnWG verpflichtet die Netzbetreiber zur Kooperation in verschiedenen Bereichen des Netzzugangs (§ 20 Abs. 1 b EnWG). Diese Kooperation erfolgt im Rahmen der „Vereinbarung über die Kooperation gemäß § 20 Abs. 1 b EnWG zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen“.

Betreiber von Gasversorgungsnetzen sind verpflichtet jeden nach sachlich gerechtfertigten Kriterien diskriminierungsfreien Netzzugang zu gewähren sowie die Bedingungen einschließlich der Musterverträge und Entgelte für diesen Netzzugang im Internet zu veröffentlichen. Nachfolgend sind Verträge und weitere Anforderungen zum Netzzugang gemäß der aktuellen geltenden Kooperationsvereinbarung (KOV) aufgeführt.

Technische Anforderungen für interne Bestellungen gem. §11 u. §20 KoV

§11 Bestellung der Kapazität

§20 Vorhalteleistung im vorgelagerten Verteilnetz mit Netzpartizipationsmodell

Technische Anforderungen für die jeweiligen Netzkopplungspunkte für die interne Bestellung

§22 Technische Anforderungen für die jeweiligen Netzkopplungspunkte

Technische Anforderungen an die Gasbeschaffenheit oder Druckspezifikation

§23 Nichteinhatung von Gasbeschaffenheit oder Druckspezifikation

Die Stadtwerke Willich GmbH bietet keine weiteren Dienstleistungen und sonstigen Hilfsdienste i. S. v. § 21 GasNZV an. Daher werden keine entsprechenden Verträge angeboten. Änderungen der wesentlichen Dienstleistungen den Netzzugang betreffend sind weder durchgeführt worden noch geplant.

Die Stadtwerke Willich GmbH ist ein örtlicher Verteilnetzbetreiber. Das Gasversorgungsnetz ist druckgeregelt, d. h. die Gesellschaft führt keinen aktiven Ausgleich des Energieversorgungsnetzes durch. Sie behält sich die Möglichkeit der Anpassung von laufenden Netzanschlussverträgen vor.

Festlegung des Grundversorgers

Als Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung nach § 18 Abs. 1 EnWG haben wir gemäß § 36 Abs. 2 EnWG zum 01. Juli 2021 den Grundversorger ermittelt. Grundversorger ist dasjenige Energieversorgungsunternehmen, welches die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Die Neufeststellung des Grundversorgers zum 01. Juli 2021 ergab, dass die Stadtwerke Willich GmbH die meisten Haushaltskunden im Netzgebiet beliefern. Haushaltskunden in diesem Sinne sind nach § 3 Nr. 22 EnWG nur Letztverbraucher, die Erdgas überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Somit ist die Stadtwerke Willich GmbH für den Zeitraum vom 01. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2024 Grundversorger im Netzgebiet.

Bedingungen und Preise der Grund- und Ersatzversorgung

Die Energieversorgungsunternehmen haben für Netzgebiete, in denen sie die Grundversorgung von Haushaltskunden durchführen, Allgemeine Bedingungen und Allgemeine Preise für die Versorgung in Niederdruck zu veröffentlichen.

Die Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Gas entnehmen Sie der

Gasgrundversorgungsverordnung-GasGVV.

Das Gasversorgungsgebiet der Stadtwerke Willich GmbH beschränkt sich auf das Stadtgebiet der Stadt Willich.

Die Preise für die Grund- und Ersatzversorgung finden Sie auf den Internetseiten des Grundversorgers unter nachstehendem Link:

Stadtwerke Willich GmbH

Sie möchten nähere Informationen zu unserem Gasnetzgebiet, wie bspw. die Leitungslänge des Gasnetzes ist oder wie viele Ein- und Ausspeisepunkte es gibt? Solche und andere Strukturmerkmale finden Sie hier.

MonatJahrEnergie (kWh)Volumen (m³)Brennwert (kWh/m³)
01 Januar202411479
02 Februar202411,500
03 März202411,441
04 April202411,482
01 Januar202311,537
02 Februar202311,526
03 März202311,513
04 April202311,516
05 Mai202311,565
06 Juni202311,519
07 Juli202311,516
08 August202311,538
09 September202311,574
10 Oktober202310,503
11 November202311,475
12 Dezember202311,473
06 Juni20227.058.279609.89211,573
07 Juli20226.028.275522.92511,528
08 August20225.766.386501.64311,495
09 September20229.019.567781.18511,546
10 Oktober202213.237.9091.144.75211,564
11 November202222.868.8571.976.90711,568
12 Dezember202211,538
LastprofilBezeichnung
HK3Kochgas
N14Einfamilienhaushaushalt NRW
N24Mehrfamilienhaushalt NRW
BA4Bäckereien
BD4sonst. betr. Dienstleistungen
BH4Beherbergung
GA4Gaststätten
GB4Gartenbau
HA4Einzelhandel, Großhandel
KO4Gebietskörperschaften, Kreditinst./Versicherung, Org. o. Erwerbsw., öffentl. Einrichtungen
MF4haushaltsähnliche Gewerbebetriebe
MK4Metall, KFZ
PD4Papier und Druck
WA4Wäschereien

zum Stand 31.12.2023 ohne Hausanschlüsse

DruckstufeLängeEinheit
Hochdruck0,00km
Mitteldruck235,20km
Niederdruck79,10km
HochdruckLängeEinheit
Leitungsdurchmesserklasse A0,00km
Leitungsdurchmesserklasse B0,00km
Leitungsdurchmesserklasse C0,00km
Leitungsdurchmesserklasse D0,00km
Leitungsdurchmesserklasse E0,00km
Leitungsdurchmesserklasse F0,00km
Leitungsdurchmesserklasse G0,00km
DruckstufeAnzahlEinheit
Hochdruck8Stk.
Mitteldruck5.942Stk.
Niederdruck2.613Stk.
vorgelagerter Netzbetreibernachgelagerter Netzbetreiber
Open Grid Europe GmbH
Kallenbergstr. 5
45141 Essen
DVGW-Netzbetreibernummer:
700476
Stadtwerke Willich GmbH
Brauereistraße 7
47877 Willich
DVGW- Netzbetreibernummer:
700299

Alle aufgeführten Kopplungspunkte sind dem Marktgebiet NCG L-Gas zugeordnet

Name des
Netzkopplungspunktes
Steuerung des vorgelagerten TransportsystemsEigentümer der vorgelagerten AnschlußleitungLeitungsnummerphysikalischer Netzkopplungspunkt
Willich-Anrath GartenstraßeThyssengas GmbH100 % Open Grid Europe200002012Isoliertrennstelle
I 1326
Willich-Neersen
Am Bökel
Thyssengas GmbH87,5 % Open Grid Europe
12,5 % Thyssengas GmbH
004014023Isoliertrennstelle
I 2926
Willich-Neersen
An der Landwehr
Thyssengas GmbH100 % Open Grid Europe004014036Isoliertrennstelle
I 4697
Willich-Schiefbahn
Schulzentrum
Open Grid Europe100 % Open Grid Europe004014035Isoliertrennstelle
I 1493
Willich-Schiefbahn
Am Nordkanal
Open Grid Europe100 % Open Grid Europe004014055Isoliertrennstelle
I 4480
Willich
St.-Töniser-Str.
Open Grid Europe100 % Open Grid Europe004014037Isoliertrennstelle
I 5619
Willich
Wekeln
Open Grid Europe100 % Thyssengas GmbH004014038Isoliertrennstelle
I 1298

Technischer und vertraglicher Minimal- und Maximaldruck an allen Ein- und Ausspeisepunkten im Fernleitungsnetz sowie die Gasflussrichtung

BezeichnungWertEinheit
Minimaldruck50mbar
Maximaldruck3000mbar
Entnommene Jahresarbeit295.584.736,56kWh
Zeitgleiche Jahreshöchstlast aller Ausspeisungen139,4MW
Zeitpunkt der zeitgleichen Höchstlast28.2.2023Datum

Das Gasnetz der Stadtwerke Willich GmbH ist derzeit in Teilnetze unterteilt. Die Stadtwerke Willich GmbH verteilt regional bedingt Gase gemäß DVGW Arbeitsblatt G 260 in der Kategorie L-Gas und H-Gas. Die Umstellung auf H-Gas erfolgte in den Stadtteilen Willich und Schiefbahn am 01. Juni 2022. Für die verbleibenden Stadtteile Neersen und Anrath sind die Schaltzeitpunkte 04. April 2023 bzw.  05. September 2023 vorgesehen. Der bilanzielle Stichtag liegt jeweils auf dem ersten Tag des Monats, in dem die technische Umstellung erfolgt .

Betreiber von örtlichen Verteilernetzen haben für Transportanfragen standardisierte Formulare in deutscher Sprache zur Verfügung zu stellen, die von ihren Internetseiten heruntergeladen werden können.  

Transportanfrage (PDF)

Die Aktualisierung und Veröffentlichung der Strukturmerkmale des Gasnetzes erfolgen gemäß gesetzlicher Bestimmungen.

Telefon Icon

Ihr Kontakt zu uns

02154 4702-333

Mo. – Fr.: 08:00 – 17:00 Uhr

info icon

Sie möchten eine Störung melden?

0800 8 101 102

rund um die Uhr - gebührenfrei