Zählerstand mitteilen

Ihren Zählerstand für Strom, Gas und Wasser ablesen und online mitteilen

Als Kunde der Stadtwerke Willich können Sie Ihren Zählerstand für Wasser, Strom, Gas und Wärme ganz einfach und rund um die Uhr online mitteilen – egal ob mit Ihrem Laptop, Tablet oder mit dem Smartphone.

Ihren Zählerstand online mitteilen

So einfach geht’s:

  • Geben Sie Ihren Nachnamen und Ihre Kundennummer an. Geben Sie bitte bei der Angabe Ihrer 9-stelligen Kundennummer die Nummer OHNE Punkt an: 123456789
  • Geben Sie dann das Ablesedatum und die abgelesenen Zählerstände ein
  • Absenden, fertig.

Wir kümmern uns um den Rest.

Zählerstand mitteilen

Die 9-stellige Kundennummer finden Sie auf Ihrer letzten Rechnung.

* Pflichtfelder

Fragen zum Ablesen und Melden Ihres Zählerstands

Warum ist es wichtig, meinen Zählerstand regelmäßig abzulesen?

Ihr Zählerstand dient dazu, Ihren tatsächlichen Energieverbrauch zu ermitteln und Ihre Jahresabrechnung zu erstellen. Denn Ihr Energiepreis setzt sich immer zusammen aus der Grundgebühr und der tatsächlich verbrauchten Energie. Ohne Ihren Zählerstand können wir Ihren Energieverbrauch nur schätzen. Haben Sie z.B. weniger Energie verbraucht als in Ihrem Abschlag bezahlt, bekommen Sie natürlich den Überschuss gutgeschrieben. Haben Sie jedoch mehr verbraucht kann es zu Nachforderungen kommen – diese sind besonders ärgerlich, wenn Sie über mehrere Jahre zu wenig Abschlag gezahlt haben. Also lesen Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse regelmäßig Ihren Zählerstand ab.

Wann muss ich meinen Zählerstand mitteilen?

Sie erhalten Ihre Ableseaufforderung von uns einen Monat vor Ihrer Jahresendabrechnung (in der Regel im Februar, August oder November) per Post oder per E-Mail. Sie können dann wählen, ob Sie uns den Zählerstand online, per Post oder telefonisch mitteilen.
Bitte übermitteln Sie Ihren Zählerstand nur einmal – Danke.

Welche Energiearten werden abgelesen?

Wir benötigen die Zählerstände von all Ihren bei uns bezogenen Energiearten. Dazu gehört: Strom, Wärmepumpe, Wärmespeicher, Gas, Fernwärme, Warmwasser und Wasser.

Wo finde ich meine Strom-, Wasser-, und Gaszähler?

In den meisten deutschen Haushalten befinden sich die Zähler im Keller oder im Hausflur, manchmal auch in der Wohnung. Wenn Sie Ihren Zähler nicht finden, hilft Ihr Vermieter Ihnen sicherlich gerne weiter.

Was benötige ich um meinen Zähler abzulesen?

Um Ihren Zähler abzulesen, brauchen Sie nicht viel. Sie sollten Ihre Zählernummer kennen, um Ihren Zähler zu identifizieren. Außerdem ist ein Stift und Zettel hilfreich, um sich die Zählerstände zu notieren. Sie können aber auch ein Foto z.B. mit Ihrem Smartphone oder Tablet machen.

Wo finde ich meine Zählernummer?

Auf jedem Zähler ist eine Zählernummer aufgebracht.

Um sicher zu gehen, können Sie die Nummern mit Ihrer letzten Rechnung abgleichen.
Sie sind neu eingezogen? Dann finden Sie Ihre Zählernummer meist auf dem Übergabeprotokoll.

Wie lese ich meinen Zählerstand richtig ab?

Ihr Zähler verfügt je nach Zählermodell über ein Rollen-Zählwerk oder eine digitale Anzeige.

Der Zähler wird von links nach rechts mit allen führenden Nullen abgelesen. Strom-, Gas- und Wasserzähler werden immer ohne Nachkommastellen abgelesen.

Bitte beachten: Fernwärmezähler werden mit Nachkommastellen abgelesen. Sind Sie sich einmal nicht sicher, können Sie uns auch gerne ein Foto von Ihrem Zähler übermitteln.

Kein Grund zur Sorge: Ihr Zählerstand zeigt nicht Ihren aktuellen Jahresverbrauch an. Ein Zähler wird nie zurückgesetzt. Wenn Sie wissen möchten, wie viel Strom, Gas oder Wasser Sie in den letzten zwölf Monaten verbraucht haben, vergleichen Sie bitte den aktuellen Zählerstand mit dem Stand vor einem Jahr – diesen finden Sie auf Ihrer letzten Stromrechnung.

Wie kann ich meine abgelesenen Zählerstände übermitteln?

Sie bekommen einmal jährlich, ca. einen Monat vor Ihrer Jahresendabrechnung (in der Regel im Februar, August oder November) eine Benachrichtigung von uns, Ihren Zählerstand mitzuteilen. Sie haben dann die Möglichkeit, mit Hilfe der Ablesekarte Ihren Zählerstand per Post mitzuteilen. Noch einfacher, schneller und rund um die Uhr, können Sie uns den Zählerstand auch online mitteilen – egal ob mit Ihrem Laptop, Tablet oder mit Ihrem Handy.

Alternativ nehmen wir Ihre Zählerstände auch telefonisch an
Kundencenter: 02154 4703-333
Oder Sie senden uns eine E-Mail an kundenservice@stm-stw.de

Bitte wählen Sie nur einen Weg zur Übermittlung Ihres Zählerstandes aus!

Wie kann ich meinen Zählerstand online melden?
  1. Gehen Sie bitte zum Anfang dieser Seite zu Zählerstand mitteilen
  2. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Kundennummer an.
  3. Klicken Sie auf „weiter“.
  4. Jetzt können Sie das Ablesedatum und Ihre Zählerstände eintragen.
  5. Abschicken und fertig.
Wie fülle ich die Ablesekarte aus?
  1. Identifikation des Zählers
    Vergleichen Sie die Zählernummer am Zähler mit der vorgedruckten Nummer auf der Ablesekarte.
  2. Ablesen des Zählers
    Bitte tragen Sie das Ablesedatum sowie den Zählerstand gut lesbar innerhalb des vorgegebenen Feldes, mit einem blauen oder schwarzen Stift, ein.
  3. Eintragen von Anmerkungen
    Tragen Sie für eventuelle Rückfragen zu Ihrer Ablesung Ihre Telefonnummer und ggf. Ihre E-Mail-Adresse ein. Von weiteren Anmerkungen, bitten wir Sie Abstand zu nehmen.
  4. Übermitteln Ihres Zählerstands
    Bitte übermitteln Sie die abgetrennte Ablesekarte portofrei per Post an die aufgedruckte Adresse.
Wie sende ich die Ablesekarte zurück?

Bitte senden Sie Ihre gutlesbare ausgefüllte Ablesekarte portofrei an die aufgedruckte Adresse:

Stadtwerke Willich GmbH
Beleglesezentrum
Postfach 90 01 02
90492 Nürnberg

Die eingeworfene Ablesekarte unterliegt dem Briefgeheimnis der Deutschen Post. Sie brauchen die Ablesekarte nicht in einem separaten Briefumschlag zu versenden.

Wie lese ich einen digitalen Wärmezähler ab?

Zur Ablesung eines digitalen Wärmezählers bitte einmal den roten Knopf drücken und den Stand mit 3 Nachkommastellen notieren.

Wenn Sie Fragen zur Ablesung haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Sie erreichen unser Kundencenter unter 02154 4703-333
Oder Sie senden uns eine E-Mail an kundenservice@stm-stw.de

Wie lese ich einen digitalen Wärmespeicherzähler ab?

Folgende OBIS-Kennziffern (Object Identification System) sind bei der Ablesung für uns relevant:

1-1:1.8.1 = NT
1-1:1.8.2 = HT

Wenn Sie Fragen zur Ablesung haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Sie erreichen unser Kundencenter unter 02154 4703-333
Oder Sie senden uns eine E-Mail an kundenservice@stm-stw.de

Wie wird der Verbrauch abgerechnet, wenn ich keinen Zählerstand mitteile?

Da sich Ihr Energiepreis immer aus der Grundgebühr und Ihrer tatsächlich verbrauchten Energie zusammensetzt, können wir ohne einen Zählerstand Ihren Energieverbrauch nur schätzen.

Diese Verbrauchsschätzungen sind statistische Mittelwerte, richten sich nach Ihrem letzten Verbrauch oder am Verbrauch Ihres Vormieters. Sie können somit ungenau sein. Haben Sie z.B. einen deutlich höheren Energieverbrauch als geschätzt, kommen entsprechend Ihres tatsächlichen Verbrauchs Nachzahlung auf Sie zu. Werden Sie beispielsweise über mehrere Jahre zu gering abgerechnet, kann eine Nachzahlung durchaus schmerzhaft sein.

Wir empfehlen Ihnen dringend: lesen Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse regelmäßig Ihren Zählerstand ab und teilen Sie uns diesen mit.

Warum erscheint bei der Eingabe der Zählerstände im Kundenportal die Meldung Plausibilitätsprüfung?

Die Plausibilitätsprüfung dient der Absicherung gegen mögliche Fehlereingaben. Dabei wird geprüft, ob der Verbrauch der aktuellen Abrechnungsperiode in etwa Ihrem Verbrauch der letzten Abrechnungsperiode entspricht. Ist dies nicht der Fall, muss der eingegebene Zählerstand durch das Setzen des Hakens in der rot umrandeten Checkbox nochmal bestätigt werden. Die Plausibilitätsprüfung ist nur zu Ihrem Vorteil.

Sie haben Fragen? Lassen Sie sich von uns beraten

02154 4703-333

Mo. – Fr. 08:00 – 17:00 Uhr

kundenservice@stm-stw.de

Besuchen Sie auch unser Kundenportal

Unser Kundenportal bietet Ihnen 7 Tage die Woche 24 Stunden am Tag die Möglichkeit, viele Anliegen rund um Ihre Energieversorgung ganz bequem von zuhause zu erledigen:

  • Vertragsdaten einsehen und ändern
  • Jahresverbräuche ansehen und Abschläge anpassen
  • End- und Zwischenrechnungen aufrufen
  • Ihr Bankverbindung aktualisieren
  • Ihre Adressdaten ändern

Sie möchten zukünftig Energiekosten sparen?

Es gibt bestimmt auch in Ihrem Alltag noch einige Situationen in denen Sie ganz einfach Energie sparen können. Das ist gut für Ihr Portemonnaie aber auch für die Umwelt und das gemeinsame Erreichen von Klimazielen. Wir haben Ihnen eine Reihe von Energiespar-Tipps zusammengestellt. Neugierig? – Lesen Sie mal rein.

Stromspartipps

Wärmespartipps

Gasspartipps

Wasserspartipps

Sie möchten Ihren eigenen Strom erzeugen. Wie wäre es mit Solaranlage?

Mit einer Solaranlage (Photovoltaikanlage) auf Ihrem Dach können Sie Ihren eigenen Strom erzeugen. Machen Sie sich unabhängig und tragen Sie gleichzeit aktiv zur Klimawende bei.

Ob sich eine Solaranlage für Sie lohnt und wie wir Sie bei der Planung und Installation einer Photovoltaikanlage unterstützen können, erfahren Sie hier.

Zu unserem stw-energiedach